Potentiometer-Rückkopplungs-Linearantrieb mit Arduino

In diesem Beispiel zeigen wir, wie Sie mit einem Arduino das Signal von Firgellis Feedback Rod Actuator lesen und in eine Abstandsmessung umwandeln, wie weit der Stab verlängert wurde. Dieses Tutorial baut auf Prinzipien auf, die im Tutorial „Motortreiber Geschwindigkeitsregelung mit einem ArduinoWir empfehlen, dieses Tutorial zu lesen, bevor Sie fortfahren.

Hinweis: In diesem Lernprogramm werden Vorkenntnisse in elektronischen Grundprinzipien, Arduino-Hardware und -Software vorausgesetzt. Wenn Sie Arduino zum ersten Mal verwenden, empfehlen wir Ihnen, die Grundlagen aus einem der vielen großartigen Anfänger-Tutorials zu lernen, die über die Google- und YouTube-Suche verfügbar sind. Bitte beachten Sie, dass wir nicht über die Ressourcen verfügen, um technischen Support für benutzerdefinierte Anwendungen bereitzustellen, und keine Debugging-, Bearbeitungs-, Code- oder Schaltpläne außerhalb dieser öffentlich verfügbaren Tutorials erstellen, bearbeiten.

Komponenten

Verdrahtung

Potentiometer-Rückkopplungs-Linearantrieb mit Arduino

Hardware- und Softwareübersicht zur Leseposition

Bauen Sie die Schaltung wie oben zusammen und laden Sie den folgenden Code hoch. Sie müssen Zeile 16 des Codes an Ihre spezifische Hublänge anpassen. Sie ist derzeit für einen 6-Zoll-Rückkopplungsstangenaktuator eingestellt.

Dieses Programm fährt den Aktuator zunächst aus und wieder vollständig ein, um den minimalen und maximalen analogen Sensorwert vom Potentiometer zu ermitteln (Zeile 27 und 28 des Codes). Dies ist notwendig, da trotz des Bereichs der Potentiometerwerte [0, 1023] dieser Bereich in der Praxis aufgrund des Übersetzungsverhältnisses im Aktuator verringert werden kann, das verhindert, dass sich das Potentiometer vollständig bis zu seiner Grenze dreht.

Nach dieser anfänglichen Kalibrierungssequenz fährt der Aktuator kontinuierlich aus und ein und gibt einen Datenstrom aus, der die aktuell verlängerte Länge des linearen Aktuators (in Einheiten von Zoll) anzeigt.

Code

https://gist.github.com/Will-Firgelli/8c78092ca850aa8a50ae36842b97150f

Verwendung eines externen Potentiometers zur Steuerung der Position

Das obige Beispiel hat gezeigt, wie Messwerte vom Rückkopplungsstab-Aktuator abgelesen werden können. Sagen wir jedoch, wir möchten den Aktuator an eine bestimmte Position bringen. Wie machen wir das? Der folgende Abschnitt behandelt eine solche Situation, indem ein externes Potentiometer als Benutzereingabe für die gewünschte Sollposition des Stellantriebs verwendet wird. In der Praxis können Sie dieses Beispiel ändern, um Benutzereingaben aus einem beliebigen Formular zu übernehmen.

Verdrahtung

Linearantrieb mit Arduino

Hardware- und Softwareübersicht zur Lageregelung

Die Verkabelung entspricht fast genau der im ersten Teil dieses Tutorials, nur dass jetzt ein externes Potentiometer an den analogen Pin A1 angeschlossen wurde.

Das folgende Programm bewegt sich über das externe Potentiometer in die von einem Benutzer festgelegte Position. In Zeile 18 des Codes wird eine Puffervariable eingestellt, die später in den Zeilen 36 und 39 verwendet wird. Die Puffervariable gibt einen Bereich um die gewünschte Sollposition an, an der sich der Aktuator nicht mehr bewegt. Dies ist erforderlich, da die beiden Potentiometer a haben Neigung zur Fluatisierung um +/- 2 Einheiten. Wenn der Puffer nicht enthalten wäre, würden die Aktuatoren heftig um die Sollposition schwingen. Um dies in Aktion zu sehen, setzen Sie den Puffer in Zeile 18 auf Null (lassen Sie die Stellantriebe nicht lange vibrieren, da dies zu Schäden führen kann).

Code

https://gist.github.com/Will-Firgelli/41ec87433f0aaa1abc33e79168076b3b

Share this article

Vorgestellte Sammlungen

Benötigen Sie Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Stellantrieb?

Wir entwickeln und fertigen unsere Produkte präzise, ​​damit Sie direkte Herstellerpreise erhalten. Wir bieten Versand am selben Tag und kompetente Kundenbetreuung. Verwenden Sie unseren Aktuatorrechner, um Hilfe bei der Auswahl des richtigen Aktuators für Ihre Anwendung zu erhalten.