• Home
  • Aktuatoren: Was sind sie, wie funktio...

Aktuatoren: Was sind sie, wie funktionieren sie?

Überblick

Aktuatoren sind nicht das trendigste Thema, über das zu geschrieben oder gesprochen zu werden, wie es künstliche Intelligenz (KI) und Automatisierung die Aufmerksamkeit der Welt erregt haben. Hüberhaupt, Sie sind ein grundlegender Bestandteil unseres Lebens und ein weit verbreitetes Gerät, das wahrscheinlich in jede Facette Ihrer Existenz und ihre Bedeutung in der modernen Welt nicht unterschätzt werden kann. In gewisser Weise geht es Hand in Hand mit KI und anderen hochmodernen Technologien des Tages, insbesondere wenn es sich um die Robotik handelt.

Tatsächlich sind Aktuatoren das Dreh- und Angelpunkt für die Bewegung eines Roboterarms, sobald eine Energiequelle - elektrisch - bereitgestellt wird. Jedes Mal, wenn Sie ein Auto fahren, arbeiten die Aktuatoren im Motor, indem sie den Luftstrom steuern und Drehmoment, eine Rotationsenergiekraft erzeugen, die dann die Geschwindigkeit und den Kraftstoffverbrauch Ihres Fahrzeugs verwaltet.

Aktuatoren

Aktuatoren sind sogar in kleinen Objekten wie elektrischen Schaltern und Haushaltsgeräten wie dem TV -Lift zu finden, mit dem Sie den Fernseher montieren können, oder einen Liege, den Sie am Ende des Tages auf den Markt bringen. Solche kritischen Geräte mit weitreichenden Anwendungen verdienen einige Kenntnisse darüber, was sie sind, wie sie hergestellt werden, wo Sie sie finden und wie Sie sie betreiben.

Dieses E-Book läuft durch die Grundlagen der Aktuatoren und bietet einen kritischen Überblick über die Konzepte hinter den Aktuatoren und die Kräfte, die sie antreiben. Sie erfahren über die Haupttypen von Aktuatoren und ihre verschiedenen Anwendungen in der gesamten Branche. Am Ende dieses Buches werden Sie verstehen, wie Aktuatoren arbeiten, wie Sie sich mit ihnen verbinden und die Dinge bewegen. Sie werden auch erfahren, wie Sie eine für die gewünschte Funktion auswählen.

Es ist Zeit, die Rolle zu schätzen, die Aktuatoren in unserer modernen Welt und ihren Platz in der Zukunft spielen.

Was ist ein Aktuator?

Ein Aktuator ist Teil jeder Maschine, mit der er Bewegung erzeugt. Genau wie die Muskeln im menschlichen Körper Beine, Arme, Finger und andere Teile ermöglichen, ist der Aktuator die Komponente, die eine Bewegung in mechanischen Apparaten ermöglicht.

Was ist ein Aktuator

Dies geschieht durch die Umwandlung eingehender Energie und Signale in eine mechanische Kraft. Diese eingehende Kraft kann elektrisch, pneumatisch (Luft) oder hydraulisch (Wasser) sein, während die ausgehende Bewegung rotär oder linear sein kann.

Aktuatoren sind somit in allem um uns herum vorhanden, von den Zugangskontrollsystemen an unseren Türen bis hin zu den Robotern, die das schwere Heben im örtlichen Lagerhaus durchführen. Sogar unsere Mobiltelefone haben Aktuatoren, um Vibrationen zu erstellen, wenn sie still werden.

Linear vs. Rotary -Aktuatoren

Lineare Aktuatoren erzeugen eine lineare Bewegung, was bedeutet, dass sie sich nach einer begrenzten Entfernung nach einer festgelegten Straße nach hinten oder vorwärts bewegen können.
Rotationsaktuatoren erzeugen eine Drehbewegung um eine kreisförmige Ebene und sind nicht durch den Abstand begrenzt. Es kann sich so lange um die ringförmige Dimension drehen.

lineare vs rotierende Aktuatoren
Lineare und rotierende Aktuatoren können in verschiedenen Formen in Abhängigkeit von der Antriebsantrieb kommen und beide können hydraulische, pneumatische oder elektrische Energiequellen verwenden. Daher wird jeder Typ mit seinen einzigartigen Vor- und Nachteilen von Vorstellungen und Nachteilen geliefert.

Wasser, Luft oder Strom?

Elektrische Aktuatoren sind motorgetrieben und neigen dazu, andere Schaltungsfunktionen auszulösen. Sie werden mit einem elektrischen Strom angetrieben und typischerweise innerhalb von Kontrollsystemen verwendet. Diese Arten von Aktuatoren haben zahlreiche Vorteile: Sie sind einfach zu bauen oder anzuwenden, minimaler Lärm zu tragen und sind Kosten und energieeffizient. Ihre Nachteile sind, dass sie niedrige Geschwindigkeit sind und für schwere Lasten unangemessen sind.

Hydraulische Aktuatoren dagegen können eine Belastung von über 10 Kilonewtons bewältigen. Ein typischer hydraulischer Aktuator ist ein kolbenartiger Aktuator, der aus einem Zylinder, Kolben und einer Frühling besteht. Es erfordert auch eine hydraulische Versorgung und eine Rückkehrlinie und ein Stamm. Sie können Anwendungen mit hoher Kraft bewältigen und müssen sich nicht in der Nähe ihrer Pumpen und Motoren befinden, während sie die gleiche Leistung beibehalten. Sie haben jedoch Nachteile darin, dass sie Flüssigkeit auslaufen können, was sie Effizienz kosten und potenzielle Schäden verursachen kann. Sie brauchen auch verschiedene Zusatzteile wie Freisetzungsventile, Schläuche, Panzer und Aufsichtsbehörden.

Pneumatische Aktuatoren sitzen in Bezug auf die Fähigkeit irgendwo zwischen Strom und Hydraulik und können kleine bis große Lasten verarbeiten. Pneumatische Aktuatoren verwenden Druckluft oder Gas, um einen Kolben entlang eines hohlen Zylinders zu bewegen und Druck zu bauen, um die Last zu bewegen. Pneumatische Aktuatoren werden im Allgemeinen für die schnelle Bewegung gelobt, die sie erzeugen, aber wie hydraulische Aktuatoren erfordern sie ergänzende Teile wie Ventile, Röhrchen und einen Kompressor.

Auswahl eines Aktuators

Die Auswahl des richtigen Aktuators erfordert eine detaillierte Überlegung, da es kein Modell mit einem Größe gibt, und der Typ des Aktuators-linearer pneumatischer, elektrischer Rotary, Rotary Pneumatic usw.-hängt von der Branche und der Anwendung ab.

Auswahl eines Aktuators

Verschiedene Antriebsanträge

Egal, ob Sie sich lineare oder rotierende Aktuatoren ansehen, ihre Liste der Anwendungen ist endlos. Sie sind wahrscheinlich in einem Gerät in Ihrer Nähe, einschließlich Ihres Mobiltelefons. Ohne sie wären viele industrielle Anwendungen weitaus weniger effizient.

Häufige Verwendungen linearer Aktuatoren

Materialhandhabung: Herstellungsanlagen und Lagerhäuser werden zweifellos für Materialhandhabungssysteme verwendet, bei denen lineare Aktuatoren unglaublich nützlich sind, um die effektive und schnelle Kontrolle und Verarbeitung von Waren, einschließlich Förderbandsystemen, zu verwenden.

wie Aktuatoren verwendet werden

Schneidausrüstung: Die Verwendung einer Maschine zum Schneiden schützt die Sicherheit des Menschen, wenn es sich um sich wiederholende Aufgaben handelt, die scharfe oder gefährliche Geräte beinhalten. Lineare Aktuatoren können Maschinen für ein genaues Schneiden, einschließlich Holz, Glas oder Karte, mit Strom versorgen.

Rohstoffverarbeitung: Beispiele für die Verwendung von Aktuatoren in der Rohstoffverarbeitung sind Glas-/Keramiköfen oder Marmor-/Holzbearbeitungsmaschinen und in Verbindung mit Trendautomationsfunktionen können sie effizienter und genauer arbeiten.

Robotik: Robotik ist ein klassisches und offensichtliches Beispiel dafür, wo lineare Aktuatoren verwendet werden und deren Einsatz mehr Innovationen und Abwechslung hier zu sehen ist.

Roboteraktuatoren

Solarenergie: Lineare Aktuatoren werden verwendet, um Sonnenkollektoren in ihre optimale Position zu bewegen, um die richtige Exposition von Sonnenlicht zu erfassen, um Solarstromergie zu nutzen.

Landwirtschaft: Insbesondere hydraulische lineare Aktuatoren können schwere Lasten mit der Landwirtschaft umgehen. Elektrische Aktuatoren könnten auch in empfindlicheren landwirtschaftlichen Aufgaben verwendet werden.

Häufige Verwendungen von Rotationsaktuatoren

Industrielle Nutzung/Ventilantrieb: Im Allgemeinen werden Rotationsaktuatoren verwendet, wenn Sie eine Drehmomentenergiekraft benötigen. Damit werden in verschiedenen Industriemaschinen, bei denen der Ventilbetrieb erforderlich ist, häufig und ansonsten schwer zugänglich ist. Sie werden speziell in der Öl- und Gasindustrie eingesetzt.

Pick-and-Place-Handler: Da die Roboterpflückung zunehmend die manuelle Auswahl ersetzt, müssen seine Fähigkeiten auch die menschliche Bewegung genauer übereinstimmen. Rotary -Aktuatoren, einschließlich Miniaturen für feinere Bewegungen, können dies erreichen.

Mobile Konstruktionsgeräte: Die Verwendung von Rotationsaktuatoren innerhalb der mobilen Bauindustrie kann nützlich sein, wenn nur begrenzte Rotationsenergie und kompaktere Lösungen erforderlich sind.

Luft- und Raumfahrt: In der Luft- und Raumfahrt kann ein Drehantrieb mit niedriger Drehmomentbewegung mit hoher Geschwindigkeit in eine hohe Drehmomentbewegung umwandeln, die an der Nachverfolgung auf einem Flugzeugflügel oder der Bombenbucht auf einem Militärflugzeug benötigt werden kann.

Unterwasseranträge: Spezialistische Rotary-Aktuatoren wie für den Unterwassergebrauch sind auch für verschiedene Funktionen auf See produziert, sei es technisch oder für den Einsatz in Wasser-Submerge-Fahrzeugen.

Antriebsanträge

Von der Alltäglichen bis zum Hochleistungsbereich gibt es einen Aktuator, der in so vielen alltäglichen Anwendungen verwendet wird, die meistens nicht sichtbar sind, aber in der einen oder anderen Form arbeiten.

Wie werden Aktuatoren hergestellt?

Wie festgestellt, kann ein Aktuator dazu beitragen, Energie in Bewegung umzuwandeln, aber er kann auch dazu beitragen, diese Bewegung und Energie zu kontrollieren.

Die Variablen in einem Aktuatorsystem sind die Art der Energie, die Eingangsmenge und die Bewegungsgeschwindigkeit. Was immer konsistent sein wird, ist die Notwendigkeit einer Energiequelle und der Erzeugung mechanischer Bewegung. Aktuatoren arbeiten auch mit denselben Komponenten, obwohl diese je nach Art des Aktuators und seiner Funktion unterschiedlich aussehen.

Energiequelle

Die Stromquelle kann, wie erläutert, elektrisch, Luft oder Gas, Wasser oder eine andere Art von Energiequelle sein. Diese sind jedoch am häufigsten beim Betrieb von Aktuatoren.

Stromwandler

Der Leistungswandler überträgt die Stromquelle in den Aktuator im Einklang mit den Einheiten oder Messungen, die auf einem Controller oder in seinem Design detailliert sind.

Ein hydraulisches proportionales Ventil ist ein Beispiel für einen auf Wasser verwendeten Leistungswandler - ein mechanischer Teil, um das Wasser einzulassen oder auszuschalten, damit der Wasserfluss mit der Eingangsrate und dem gewünschten Bewegungsausgang entspricht.

Elektrische Wechselrichter sind ein weiteres Beispiel, das in der Industrie häufig verwendet wird, um Gleichstromstrom in abwechselnden Strom Strom umzuwandeln. Sie können wie rechteckige elektronische Laufwerke oder Schaltungen aussehen.

Aktuator

Der Aktuator ist ein physikalisch-mechanisches Gerät, das die Konvertierung durchführt. Es kann anders aussehen, je nachdem, mit welcher Art von Eingang/Ausgabe Sie arbeiten und in der Hoffnung zu produzieren.

In einem Türgriff ist der Stellantrieb eine Plastikkiste mit Dampfschachtel. Ein hydraulischer Aktuator besteht jedoch aus Metallkolben. Damit ein Aktuator wirksam ist, muss sein Design die Energie effektiv verändern und als solche zugeschnitten.

Mechanische Belastung

Die mechanische Belastung ist eine physische Belastung oder Gegenkraft des Systems, die gegen die Energie arbeitet, die der Aktuator erzeugt. Als solches führt das System dazu, mehr Leistung zu erzeugen.

Ein alltägliches Beispiel für dieses Zusammenspiel ist zu sehen, wenn ein Auto bergauf fährt. Die Neigung oder Steigung ist eine Ladung, gegen die der Motor arbeitet. Um sich zu bewegen, muss das Auto seine Geschwindigkeit erhöhen. Im Maschinenbau kann als Teil des Systemdesigns eine mechanische Belastung bearbeitet werden.

Regler

Der Controller ist ein Gerät, das den Stellantrieb aktiviert und die Ausgabe steuert und seine Richtung, Kraft und seine Langlebigkeit leitet. Es hindert das System daran, an seinen eigenen Geräten zu arbeiten, und ermöglicht Grenzen an beiden Enden der Umwandlung, die der Bediener überwachen kann.

Es kann sich um ein elektrisches, elektronisches oder mechanisches Gerät handeln und wie ein Knopf, einen Hebel, einen Schalter oder ein Zifferblatt aussehen. Es gibt jedoch viele verschiedene Beispiele, wenn es darum geht, einen Aktuator zu betreiben.

Aktuator Controller

Wie Aktuatoren funktionieren

In reduktiver Hinsicht ist ein Aktuator eine Art Motor, der die Bewegung einführt und stoppt. Während wir Motoren mit elektrisch angetriebenen Motoren assoziieren, können sie auch mechanisch, manuell und über Software gesteuert werden. Wir können uns etwas weiter in die Mechanik der verschiedenen Motorarten eintauchen.

Wie ein Aktuator funktioniert

Rotor- und Statorbaugruppen

Rotor- und Statoranbaugruppen sind kreisförmige Spulen und Wicklungen im Motor. Der einfachste Weg, Rotor und Stator zu verbinden und zu verstehen, was sie tun, ist, an Rotor - Rotation und Stator - stationär zu denken.

In einem Elektromotor wird ein Strom induziert, wenn die Statorbaugruppe eine Spannung erhält, die zur Rotorbaugruppe wandert. Ihre Wechselwirkung erzeugt ein Magnetfeld und folglich Bewegung. Wenn Elektromotoren betroffen sind, gibt es zwei Arten: Wechselstrommotoren und DC -Motoren, die sich mit konstanter bzw. variabler Geschwindigkeit bewegen.

Wechselstrommotoren

Wechselstrommotoren variieren die Bewegungsgeschwindigkeit, die sie entsprechend der Frequenz der Spannung produzieren. Ein Wechselstrommotor kann ein Induktionsmotor oder ein Synchronmotor sein, was bedeutet, dass ein oder zwei Anregungssysteme (die Strom für den Rotor liefern). Ersteres bedeutet, dass sich der Rotor langsamer bewegt als der Stator, während sie sich in einem synchronen Motor synchronisieren.

Es gibt viele andere Unterschiede zwischen Induktion und Synchronmotoren, aber ein Schlüssel sind die Prinzipien, auf denen sie mit elektromagnetischer Induktion hinter den Arbeitsweise von Induktionsmotoren und magnetischen Sperrschlüssel für Synchronmotoren arbeiten.

DC -Motoren

In DC -Motoren versucht die Rotorbaugruppe, sich mit dem Stator auszurichten, wird jedoch vom Kommutator verhindert - eine Art des rotierenden elektrischen Schalters. Die Drehbaugruppe dreht sich daher weiterhin, während der Stator stationär ist und die Geschwindigkeit reguliert.

Stepper- und Servomotoren sind Beispiele für DC -Motoren, die beide elektromechanische Geräte sind, die einen digitalen Impuls oder eine Spannung in Rotationsbewegung oder -verschiebung umwandeln. Ihre Leistung kann von der Lastgröße und der erforderlichen Geschwindigkeit abhängen.

Aktuatormotoren

Pneumatische Motoren

Pneumatische Motoren werden über Vakuum- oder Druckluft angetrieben, um eine lineare oder rotationale Bewegung zu erzeugen. Luftdruck und Strömung bestimmen die Geschwindigkeit oder das Drehmoment. Einige häufige pneumatische Motoren umfassen den Rotationsschaufel, den axialen oder radialen Kolben, die Turbine, den V-Typ und den Zwerchfell.

Positionsgenauigkeit ist etwas, das in Bezug auf Aktuatoren zitiert werden kann - die Fähigkeit, die Befehlsposition zu erreichen. Verschiedene Arten von Motoren haben unterschiedliche Fähigkeiten zur Positionsgenauigkeit. Pneumatische Motoren sind besser für Anwendungen, bei denen die Positionsgenauigkeit weniger wichtig ist.

Hydraulikmotoren

Hydraulische Motoren verwenden unter Druck gesetzte Flüssigkeit, häufig Wasser, um einen Kolben durch ein Rohr zu bewegen. Der Druck der Flüssigkeit und der Durchflussrate bestimmt das Drehmoment oder die Geschwindigkeit. Die Durchflussrate wird durch die Größe der Motoröffnung, die Druckdifferenz zwischen Einlass und Auslass und Flüssigkeitstemperatur bestimmt.

Hydraulische Motoren sind jedoch nicht dafür bekannt, hohe Geschwindigkeiten zu erzeugen, und typische Anwendungen sind im Bau und im mobilen Gerät.

Haupttypen von Aktuatoren

Die Aktuatortypen variieren je nach Energiequelle, Art und Geschwindigkeit der erforderlichen Bewegungen und ihrer Funktion. Aktuatortypen entwickeln sich weiter und entwickeln sich, aber es ist hilfreich, die Grundlagen zu einigen gängigen Aktuatoren zu verstehen.

Elektrischer linearer Aktuator

Elektrisch Lineare Aktuatoren Verwenden Sie die elektrische Energie, um Bewegung in einer geraden Linie mit einem Kolben zu erzeugen, der durch elektrische Signale ausgelöst wird. Sie produzieren Ziehen, Schieben, Auslösen oder Hebebewegungen. Ihre Motoren erzeugen eine Hochgeschwindigkeits-Drehbewegung mit einem Getriebe, das Geschwindigkeit oder Auswirkungen verringert.

elektrische Aktuatoren

Elektrischer Drehantrieb

Elektrisch Rotary -Aktuatoren Verwenden Sie elektrische Energie, um eine Rotationsbewegung zu erzeugen, entweder für die kontinuierliche Bewegung oder in Richtung eines festen Winkels. Sie beinhalten die Kombination eines Elektromotors, eines mehrstufigen Getriebes und eines Limitschalters. Es erzeugt Rotation und Drehmoment, wenn der Strom in ein Magnetfeld und aus der erzeugten Kraft eintritt.

Rotary -Aktuatoren

Hydraulischer linearer Aktuator

Hydraulische lineare Aktuatoren verwenden Wasserdruck oder andere Druckflüssigkeit, um gerade Bewegungen zu erzeugen. Sie können ein Drehmoment produzieren, das stark genug ist, um externe Objekte zu bewegen, daher ihre industriellen Anwendungen. Hydraulische Aktuatoren bestehen aus Kolben, die sich in eine Richtung bewegen, und eine Feder, die die umgekehrte Bewegung erzeugt. Es gibt auch doppelt wirkende hydraulische Aktuatoren, bei denen an beiden Enden Druck erfolgt, um den Kolben hin und her zu bewegen, um gleichmäßigere Bewegung zu bewegt.

Hydraulischer Drehantrieb

Hydraulische Rotationsaktuatoren verwenden Druckflüssigkeit, um mechanische Teile zu drehen. Sie kommen in Form von kreisförmigen Wellen mit Schlüsselwegen und Tischen - wie ein Bolzen -, um andere Komponenten zu montieren. Die Welle, die einzeln oder doppelt sein kann, dreht sich, wenn ihre Zähne mit den Rillen im Kolben verbinden und die lineare Bewegung in Rotation verändert.

Pneumatischer linearer Aktuator

Pneumatische lineare Aktuatoren verwenden Druckluft, um Bewegung zu erzeugen, indem sie Kolben hin und her bewegen oder durch Drücken und Ziehen eines Wagens durch eine Auffahrt oder Röhre. Quellen werden verwendet, um den Kolben zurückzubringen. Alternativ wird am gegenüberliegenden Ende manchmal Flüssigkeit verwendet, um es zurückzuschieben. Pneumatische lineare Aktuatoren können für kurze Strecken hohe Geschwindigkeit und Drehmoment erzeugen und sind gegen entgegengesetzten Druck wie Wind oder Explosionen widerstandsfähig.

Pneumatischer Rotary Aktuator

Pneumatische Drehantriebsantriebe verwenden komprimierte Luft, um eine Schwingung zu erzeugen, und sie verwenden üblicherweise Rack- und Ritzel-, Scotch -Joch- und Schaufel -Design -Aktuatoren. Zum Beispiel verwenden Rack- und Ritzelaktoren Druckluft, um einen Kolben und einen Rack in eine lineare Bewegung zu drücken, die in eine Drehbewegung in einem Ritzelrad und einer Ausgangswelle verwandelt.

Piezoelektrische Aktuatoren

Piezoelektrische Aktuatoren verwenden Piezo -Material mit elektrischen Strömen. Piezo -Materialien sind Materialien wie Keramik, die sich ausdehnen und zusammenziehen, wenn sie von einer elektrischen Ladung berührt werden, die Energie erzeugt. Sie sind für kurze, häufige und schnelle Reaktionsbewegungen bekannt.

Auswahl des richtigen Aktuators

Unnötig zu erwähnen, dass in verschiedenen Bereichen sehr viele Aktuatoren verwendet werden, und sie werden nicht alle für Ihre Zwecke geeignet sein. Hier finden Sie eine kurze Anleitung zum Finden der richtigen.

Bewerten Sie den Bewegungstyp erforderlich

Inzwischen werden Sie erkennen, dass die beiden Hauptartypen linear und rotär sind. Abhängig von der Funktion wissen Sie, ob entschlossene lineare Bewegungen erforderlich sind oder ob Sie in der resultierenden Funktion mehr Dynamik benötigen. Möglicherweise möchten Sie jedoch auch überlegen, wie weit diese Bewegung stattfinden soll - kurze/scharfe Bewegungen oder kontinuierlich usw.

Überlegungen zur Energieeingabe

Elektrische Aktuatoren sind sehr häufig und gewinnen Fähigkeiten für eine immer vielfältigere Reihe von Funktionen. Der erforderliche elektrische Strom ist möglicherweise nicht immer praktisch. In diesem Fall können Sie sich hydraulischen und pneumatischen Aktuatoren wenden, die die Notwendigkeit eines Hochspannungseingangs beseitigen.

Sollten Sie Präzision in Betracht ziehen?

Präzisionsniveaus wurden vor und in einigen Motoren erwähnt, müssen Sie eine genaue Befehlsposition erreichen. Eine "allgemeine" Regel ist, dass Hochleistungsarbeiten die Notwendigkeit einer Präzision umgehen können, aber kleinere, komplizierte und empfindliche Aufgaben eine größere Genauigkeit erfordern, beispielsweise bei der Auswahl und Handhabung. Diese Überlegung wird den von Ihnen gewählten Aktuator erheblich übertragen.

Welche Kraft ist am besten

Das breite Ziel eines Aktuators ist es, etwas zu bewegen, aber die erforderliche Kraft hängt davon ab, wie schwer oder groß das Subjekt ist. Beachten Sie die Abmessungen der Objekte, die Ihr Aktuator bewegen muss, damit Sie eine mit angemessener Belastungskapazität auswählen.

Wie weit muss sich das Objekt bewegen?

Sind kleine Striche zum Bewegen des Objekts benötigt oder müssen es relativ lange/hohe Entfernungen angehoben oder transportiert werden? Jeder Aktuator erzeugt eine Schlaganfalllänge, die bei der Auswahl eines für Ihren gewünschten Zweck berücksichtigt werden sollte.

Welche Bewegungsgeschwindigkeit möchten Sie

Die Geschwindigkeitsgeschwindigkeit ist eine ziemlich wichtige Überlegung, und Aktuatoren, die eine höhere Kraft benötigen, sind oft langsamer als diejenigen, die eine niedrigere Kraft erzeugen. Aktuatorgeschwindigkeiten werden in der Entfernung pro Sekunde gemessen.

Was ist die Betriebsumgebung?

Aktuatoren werden häufig in industriellen Anwendungen sowie in den geordneten Umgebungen von Innenräumen und Workshops eingesetzt. Wenn Sie in einer besonders robusten Umgebung operieren, stellen Sie sicher, dass der von Ihnen gewählte Aktuator für den Schutz gut bewertet wird.

Wie wirst du es montieren?

Aktuatoren können auf unterschiedliche Weise montiert werden. Beispielsweise ermöglicht ein Dual-Pivot-Montagesystem das Gerät, während das Ausdehnen und Rückzug drehen oder dreht. Ein stationäres Montagesystem hält den Aktuator an einem Ort sicherer.

Bei der Auswahl des richtigen Aktuators gibt es andere Überlegungen, aber die obige Anleitung sollte dazu beitragen, die Optionen einzugrenzen.

Bewertung der Aktuatorleistung

Ein Teil der Auswahl des richtigen Aktuators oder der Entscheidung, ob es sich um den richtigen Aktuator handelt, sobald Sie einen gewählt haben, ist die Bewertung der Leistung.

Es gibt verschiedene Leistungsmetriken, die für einen wirksamen Aktuator relevant sind. Hier sind einige zu berücksichtigen.

Drehmoment oder Kraft

Das Drehmoment, das Sie in Bezug auf Aktuatoren viel hören werden, ist die Verdrehung, die für die Drehkraft des Motors spricht. Sie können es einfach als "Kraft" betrachten, aber so oder so ist es der Schlüssel zur Leistung der Aktuator. Zwei Metriken sind für Drehmoment oder Kraft relevant - statische und dynamische Belastungen. Die statische Belastungskraft ist relational zur Kapazität des Stellantriebs, wenn sie sich in Ruhe befindet, während dynamische Belastungen auf die Kapazität beziehen, wenn der Aktuator in Bewegung ist.

Ladungsfreie Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeitsüberlegungen variieren je nach Funktion des Aktuators und sollten daher in Bezug auf Ihre Anforderungen berücksichtigt werden. Höher gewichtete Lasten werden natürlich langsamer. Eine gute Möglichkeit zum Vergleich der Geschwindigkeitsleistungsmetriken besteht jedoch darin, die Geschwindigkeit des Aktuators zu betrachten, wenn sie keine Last trägt, solange er die Fähigkeit hat, die für die erforderlichen Funktion relevanten Objekte zu tragen.

Haltbarkeit

Haltbarkeit ist sehr stark eine Folge von Aktuatortyp und -entwurf. Hochleistungsaktuatoren werden von Natur aus langlebiger sein, wie hydraulische Aktuatoren, und werden daher natürlich besser für industrielle Zwecke abschneiden. Alle anderen Dinge, die sich in Betracht ziehen, sollte der Aktuator ein gutes Design mit Komponenten haben, die sich nicht leicht tragen und gut dimensioniert sind. Wenn Sie neu in Aktuatoren und Maschinenbau vorgestellt sind, beurteilen Sie die Bewertung dieser Metrik mit Erfahrung. Es gibt jedoch Zentren, die Push-Pull-Tests durchführen und Qualität und Sicherheit bewerten, was bei der Beschaffung eines Aktuators hilfreich sein kann.

Energieeffizienz

Energieeffizienz ist aus einer Vielzahl von Gründen wichtig, nicht zuletzt für Nachhaltigkeit und Umweltüberlegungen und auch Kosten. Als Faustregel ist eine weniger erforderliche Energie, um einen Stellantrieb zur Ausführung seiner Funktion zu bringen, ein guter Indikator für die Leistung.

Verbinden eines Aktuators

Die Arten von Aktuatoren und die Funktionen, auf die sie sich beziehen, sind breit. Daraus ist es unwahrscheinlich, dass es eine Blaupause oder eine universelle Bedienungsanleitung gibt, wenn es darum geht, Aktuatoren zu verbinden.

Ein gemeinsamer Aktuator, elektrische lineare Aktuatoren, sind jedoch relativ einfach zu verbinden und können bei verschiedenen Haushaltsfunktionen nützlich sein. Hier finden Sie einen Überblick über das Verbinden eines mit einem Gerät oder einem Steuermechanismus wie a Wippschalter.

Verbindung mit einem Gerät anschließen

Einige elektrische lineare Aktuatoren haben vier Stifte, die leicht mit Ihrem Gerät verbunden sind. In diesem Fall ist der Vorgang so einfach wie das Anschließen des Aktuators und das Weggehen.

Wenn Ihr Aktuator nicht mit den vier enthaltenen Stiften ausgestattet ist, können Sie einen Vier-Pin-Stecker kaufen, der in sechs Fuß- und zwei Fuß langen Längen erhältlich ist.

Schließen Sie den Stecker an den Aktuator an, indem Sie die hoffentlich freigelegten Drähte finden. Sie müssen die Drähte in den Anschluss drehen, bevor Sie sie anschließen. Verwenden Sie das elektrische Klebeband, um freiliegende Drähte abzudecken. Wenn Sie die Drähte nicht finden oder nicht genug sind, können Sie den Gummi zurückschneiden, um eine Verbindung zum Stecker herzustellen.

Die Aktuatoren haben möglicherweise unterschiedliche farbige Drähte zum Anschluss. Wenn der Aktuator rote und schwarze Drähte hat und der Anschluss braun und blau hat, verbinden Sie rot mit Braun und Schwarz mit Blau. Wenn es eine rotblaue Kombination hat, verbinden Sie Rot mit Braun und Blau mit Blau. Wenn die Aktuatordrähte rot und gelb sind, verbinden Sie rot mit braunem Draht und gelb mit blau.

Verbindung mit einem Rocker -Schalter herstellen

Rocker-Switches sind der einfachste Weg, um einen linearen elektrischen Aktuator entweder über einen momentanen Rocker-Schalter zu steuern-diejenigen, die sich beim Drücken der Taste bewegen-oder einen nicht momentären Schalter, der zwischen einer "Bewegung" erweitert "," Bewegung "," Retract "-Bewegung, umgeschaltet werden kann , oder "aus."

Verbinden Sie einen Aktuator eines Schalters

Um einen Wippschalter anzuschließen, benötigen Sie zusätzlich zu Ihrem Schalter und Aktuator einen 12 -VDC -Akku oder einen 110 VAC/220 VAC bis 12 VDC -Stromadapter.

Schließen Sie die negative Leistung an den dritten Anschluss des Wippschalters an und verwenden Sie den zweiten Kabel, um die Klemmen 3 und 4 zu verbinden. Die Drähte von den Terminals 2 und 5 zum Stellantrieb, die Ihnen nun einen Arbeitscontroller geben sollten.

Dies ist ein einfaches und dennoch häufiges Beispiel für die Verbindung eines elektrischen linearen Aktuators, der unterschiedliche Verwendungszwecke hat.

Montage eines Aktuator

Sobald Sie Ihren Aktuator an das Gerät oder den Controller anschließen, müssen Sie ihn montieren, um sie zu verwenden. Dafür gibt es zwei Methoden: Dual Pivoting und stationäre Montage, wie bereits erwähnt.

Dual Pivot Monting

Wenn Sie einen Aktuator auf einer Plattform reparieren, mit der er sich auf Pivot befindet, wird eine Montagepin oder einen Glevis an jedem Ende des Aktuators verwendet. Ein Kreuzstift gleitet durch die Klammer und den Aktuator, um die beiden zu verbinden. Wir nennen diese diese Halterungen. Der Aktuator kann sich um jeden Stift drehen, was bedeutet, dass sich der Stellantrieb neben dem Objekt verlagern kann, das sich bewegt, und eine etwas dynamischere Funktion ermöglicht. Eine sehr häufige Anwendung dieser Art von Montagemethode ist an Türen zu sehen, die es ihnen ermöglicht, aufzuschwingen und geschlossen zu werden.

einen Aktuator drehen

Stationäre Montage

Die stationäre Montage besteht darin, den Stellantrieb an einer Wellenmontageklammer zu reparieren und es dem Aktuator zu erstellen, Drücken oder Ziehen von Bewegungen aus einer festgelegten Position zu erstellen. So wird beispielsweise ein Knopf montiert.

Bei beiden Befestigungsmethoden ist es auch wichtig, sicherzustellen, dass der Befestigungsapparat mit der Last des Aktuators handhaben kann, da die unangemessene Ladung den Aktuator beschädigen oder dazu führen kann, dass sie nicht mehr Kilter hat.

Es ist auch wichtig, die Umgebung zu berücksichtigen, in der Sie Ihren Stellantrieb betreiben, und jegliche Neigung zu Staub oder Wasser. Wie bei jedem mechanischen Gerät benötigen Ihr Stellantrieb, der Berg und Ihre Zusatzkomponenten eine Wartung. Wenn Sie sich um Ihren Aktuator kümmern und sich Zeit nehmen, um seine Fähigkeiten und Mechanismen zu verstehen, kann dies Ihnen lange dienen.

Benötigen Sie Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Aktuator?

Wir sind Präzisionsingenieur und stellen unsere Produkte her, damit Sie direkte Herstellerpreise erhalten. Wir bieten den Versand am selben Tag und den sachkundigen Kundendienst an. Versuchen Sie, unseren Aktuatorrechner zu verwenden, um Hilfe bei der Auswahl des richtigen Aktuators für Ihre Bewerbung zu erhalten.